Am Sonntag 21. November 2021, durfte die Kulturkommission «Schlossrued läbt» - nach vielen kreativen Arbeitsstunden - den Schlossgeischtli-Weg mit viel Freude eröffnen. Der Ursprung dieses Weges ist im «Gschechte-Telifon» beim Schulhaus zu hören. Die Geschichte über den Schlossgeist Ruedi begeisterte viele Leute und veranlasste die Kulturkommission, einen weiteren Erlebnisweg zu realisieren.
Zwei Mitglieder begrüssten bei der Turnhalle in Schlossrued die abenteuerlustigen Besucher. Rund 100 Personen marschierten mit einem gesponserten Proviantsäckli von Feuerstelle zu Feuerstelle, wo die anderen Mitglieder mit Punch und Marsmallows auf sie warteten.Während die Würste auf dem Feuer brutzelten, konnten die Kinder sich im Wald austoben. Auf dem 6 km langen Wanderweg gab es Vieles zu entdecken. Ruedi's lauernde Holzfreunde hinter den Bäumen, lustige Geschichten mit passenden Zeichnungen, Waldchugelibahn und Schatzsuche machten den anfangs nebligen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Der Schlossgeischtli-Weg wartet das ganze Jahr auf weitere Besucher.